ÄNDERUNGEN IM VORSTAND UND MANDATSVERLÄNGERUNGEN BIS MÄRZ 2026

WIEN, 10. September 2020 – Der Aufsichtsrat der BAWAG Group hat beschlossen, die Anzahl der Vorstandsmitglieder von sechs auf fünf Mitglieder zu reduzieren. Dies ist Ausdruck der laufenden Bestrebungen, Vereinfachung im gesamten Konzern voranzutreiben. Dies spiegelt sich auch in der Zusammensetzung des Vorstands wider.

Die BAWAG Group wird die beiden Vorstandsressorts für das nationale und internationale Privatkunden- und SME-Geschäft in einem Ressort konsolidieren, das künftig von Sat Shah geleitet wird. David O'Leary wurde zum Chief Risk Officer ernannt und löst damit Stefan Barth ab, der sich entschieden hat, mit Beginn des kommenden Jahres eine neue Position außerhalb unserer Bank zu übernehmen.

Der Aufsichtsrat hat außerdem die Mandate aller fünf Vorstandsmitglieder für fünf Jahre bis Ende März 2026 verlängert. Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat die Vorstandsmitglieder Enver Sirucic, CFO, sowie Sat Shah, Vorstand für das neu konsolidierte Privatkunden- und SME-Geschäft, zu Stellvertretern des CEO ernannt. Diese Veränderungen spiegeln das langfristige Commitment – sowohl seitens des Aufsichtsrats als auch seitens der Vorstandsmitglieder – für das anhaltende profitable Wachstum und den Erfolg der BAWAG Group wider.

Meine Aufsichtsratskollegen und ich sind stolz, bekannt geben zu können, dass wir die Mandate des Vorstandes um einen neuen 5-Jahres-Zeitraum verlängern konnten. Ich freue mich persönlich über die vielen Chancen, die sich für die BAWAG Group bieten, und bin sehr daran interessiert, die Stabilität und Kontinuität des Vorstandsteams zu gewährleisten. Künftig wird der Gesamtvorstand die vorliegende Strategie weiter umsetzen und gleichzeitig von der jahrelangen Erfahrung in der Zusammenarbeit profitieren. Ich möchte Stefan Barth auch persönlich für fast ein Jahrzehnt bei der BAWAG Group danken: In dieser Zeit hat er eine Schlüsselrolle bei der Transformation des Konzerns gespielt. Wir wünschen ihm für seine neue Aufgabe außerhalb der Bank das Beste", kommentierte Aufsichtsratsvorsitzender Egbert Fleischer.

Zuallererst möchte ich dem Aufsichtsrat für seine Bemühungen zur Sicherstellung des langfristigen Engagements des Vorstands danken. Meine Vorstandskollegen und ich persönlich sind begeistert von den vielen Möglichkeiten, die vor uns liegen, und davon, was die Zukunft bringt. Unser Führungsteam hat zum überwiegenden Teil innerhalb des vergangenen Jahrzehnts eng zusammengearbeitet, die Transformation der Gruppe vorangetrieben, den Wandel kontinuierlich angenommen und ist bei unserem Streben nach profitablem Wachstum nie selbstzufrieden geworden. Ich möchte auch Stefan Barth, mit dem ich seit fast einem Jahrzehnt zusammenarbeite, persönlich für seinen bedeutenden Einsatz danken – und vor allem dafür, dass er das Risiko-Ressort in eine hochkarätige Organisation transformiert hat. Ich wünsche ihm alles Gute – er wird immer auch Teil der BAWAG Group-Familie bleiben", sagte Chief Executive Officer Anas Abuzaakouk.

Kontakt:

Financial Community:

Jutta Wimmer (Head of Investor Relations)

Tel: +43 (0) 5 99 05-22474
IR-Hotline: +43 (0) 5 99 05-34444

investor.relations@bawaggroup.com

Medien:

Manfred Rapolter (Head of Corporate & Commercial Communications, Pressesprecher)

Tel: +43 (0) 5 99 05-31210

communications@bawaggroup.com


Presseaussendung (PDF)