BAWAG GROUP UNTERSTÜTZT ZWEI HACKATHONS UND FINTECHWEEK VIENNA

  • BAWAG Group ist Sponsor bei erstem „Zoohackathon“ Österreichs im Tiergarten Schönbrunn
  • „FinTechWeek Vienna“: BAWAG Group lädt zur Podiumsdiskussion mit Thema „Banking & FinTechs“
  • BAWAG Group liefert zwei Challenges für „FinTech Hackathon 2019“ im Talent Garden Austria

WIEN, 14. November 2019 – In der BAWAG Group stehen die verbleibenden Novemberwochen ganz im Zeichen der Trendthemen Innovation, FinTechs und Technologie: Die BAWAG Group ist kommendes Wochenende als Sponsor bei Österreichs erstem „Zoohackathon“ im Tiergarten Schönbrunn vertreten und lädt am 20. November im Rahmen der „FinTechWeek Vienna“ zur Podiumsdiskussion mit dem Thema „Banking & FinTechs: Kooperation statt Konfrontation“ ein. Die BAWAG P.S.K. unterstützt zudem von 22. bis 24. November den „FinTech Hackathon 2019“ und steuert zwei Aufgabenstellungen für die Entwicklerteams bei. Marcus Kapun, Chief Digital Officer der BAWAG P.S.K., erklärt: „Wir unterstützen seit nunmehr drei Jahren Hackathons und sind auch im FinTech-Bereich sehr engagiert. Die Gründe dafür sind vielfältig: Wir wollen Präsenz als attraktiver Arbeitgeber bei jungen Talenten zeigen, aber auch die neuen Ansätze von jungen Developern und die innovativen Ideen von FinTechs mitnehmen, um gemeinsam den technologischen Fortschritt der Bank voranzutreiben.
 
Zoohackathon: Tüfteln gegen den Handel von gefährdeten Tierarten


Am kommenden Wochenende unterstützt die BAWAG Group als Sponsor Österreichs ersten „Zoohackathon“, der von der US-Botschaft in Wien in Zusammenarbeit mit dem Tiergarten Schönbrunn und dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Schönbrunner Elefantenhaus veranstaltet wird. In diesem Jahr finden weltweit in 16 Städten „Zoohackathons“ statt: Entwickler, Programmierer, Entrepreneurs und Interessierte ab 16 Jahren sind eingeladen, im Zeichen des Artenschutzes an Ideen zu tüfteln. Die BAWAG Group ist mit Mentoren vertreten und sponsert das Preisgeld von 1.500 € für das Gewinnerteam. Interessierte „Techies“ können sich hier anmelden. „Zoohackathons“ werden international veranstaltet und haben die Entwicklung von Technologielösungen zur Eindämmung des globalen Handels mit Wildtieren zum Ziel. Zu den bisher entwickelten Ideen gehören Apps zur Warnung vor Wildtier-Produktkäufen oder Tools zur Ortung von Wilderern.
 
Podiumsdiskussion bei FinTechWeek Austria

Auch bei der FinTechWeek Vienna engagiert sich die BAWAG Group im Rahmen von zahlreichen Aktivitäten: Beispielsweise bei einem Abendevent zum Thema „Banking & FinTech: Kooperation statt Konfrontation“ am 20. November gibt das Unternehmen Einblicke in ihre Zusammenarbeit mit FinTechs. Am Podium diskutieren neben Vertretern der BAWAG Group auch Vertreter von Partnerunternehmen, wie etwa dem Online-Vermögensverwalter „Savity“ oder der Kreditplattform lendo.at. Die „FinTechWeek Vienna“ ist eine Initiative für das heimische „Ökosystem“, das österreichische Finanzunternehmen und Entrepreneurs aus dem FinTech-Bereich zusammenführt.
 
FinTech Hackathon 2019 mit zwei BAWAG P.S.K.-Challenges

Analytisches Geschick und Kreativität sind auch beim „FinTech Hackathon 2019“ gefragt, der von 22. bis 24. November in der Innovationsschmiede „Talent Garden Austria“ stattfindet. Die BAWAG P.S.K. ist als Sponsor an Bord und hat im Vorfeld zwei der insgesamt fünf Aufgabenstellungen für die Teams entwickelt: Entwickler und kreative Köpfe sind bei ersten Challenge gefordert neue technologische Ansätze und smarte Ideen für die Individualisierung bei finanziellen Investitionen zu liefern. „Challenge 2“ wurde in Zusammenarbeit mit der BAWAG P.S.K. Versicherung entwickelt und fordert die Teilnehmer auf, Ideen für die Vermittlung von Finanzwissen an Kinder und Erwachsene zu kreieren. Als Analyse-Grundlage dienen den Teams synthetische Datensätze aus dem Bank- und Versicherungsbereich. Die besten Ansätze und innovativsten Lösungen werden mit attraktiven Preisen belohnt und in-house weiter gecoacht, um ihre Ideen persönlich dem C-Level der Bank und der BAWAG P.S.K. Versicherung zu präsentieren. Hier geht’s zur Anmeldung.

Kontakt:

Manfred Rapolter (Head of Communications, Pressesprecher)
Tel: +43 (0) 5 99 05-31210

communications@bawaggroup.com

Henriette Mußnig
(Pressebeauftragte) 
Tel: +43 (0) 5 99 05-32086

communications@bawaggroup.com

Doris Unterrainer
(Communications Specialist)
Tel: +43 (0) 5 99 05-32084

communications@bawaggroup.com

Presseaussendung (PDF)



Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Details klicken Sie bitte auf unsere Datenschutzbestimmungen.