BAWAG GROUP ÜBERSIEDELT IN NEUES HEADQUARTER AM WIENER HAUPTBAHNHOF

  • THE ICON VIENNA ist neue Arbeitsstätte für mehr als 1.200 BAWAG Group-Mitarbeiter
  • Neues, offenes Bürokonzept mit fixen Arbeitsplätzen, Quiet Rooms und Collaborative Working Zones
  • Konzernzentrale wird komplett mit nachhaltigem Strom von easy green energy versorgt


WIEN, 6. März 2019 – Mehr als 1.200 Mitarbeiter sind seit Anfang dieser Woche in die neue Konzernzentrale am Wiener Hauptbahnhof übersiedelt. Die neue Adresse der BAWAG Group am Wiedner Gürtel 11, direkt am Hauptbahnhof, fungiert als Headquarter des gesamten Konzerns und beherbergt neben der BAWAG P.S.K. auch die easybank und die start:bausparkasse. Mit dem Umzug – vom ehemaligen Standort im historischen Otto Wagner-Postsparkasse-Gebäude in die topmoderne Arbeitsumgebung von THE ICON VIENNA – beginnt für die BAWAG Group eine neue Ära: „Mit dem Umzug in ein neues Headquarter gehen wir den nächsten Schritt in unserer Transformation: Die BAWAG Group hat sich in den letzten Jahren zu einer der effizientesten und erfolgreichsten Banken Europas entwickelt. Mit dem Umzug in ein neues, topmodernes Bürogebäude verleihen wir unserer Bank das Erscheinungsbild, das unserem erfolgreichen Geschäftsmodell entspricht“, erklärt Anas Abuzaakouk, CEO der BAWAG Group. „In unserem neuen Headquarter möchten wir den Mitarbeitern ein inspirierendes, hochwertiges Arbeitsumfeld und ein modernes Bürokonzept bieten. Darüber hinaus überzeugt der Standort mit einer hervorragenden Infrastruktur.“ Auch beim Thema Nachhaltigkeit setzt die BAWAG Group mit dem neuen Headquarter neue Maßstäbe: Der Büroturm wird komplett mit nachhaltigem Strom versorgt.

Open Office auf 28.000 m² und 17 Stockwerken

Der Umzug in die neue Zentrale am Wiener Hauptbahnhof erfolgte bei der BAWAG Group in zwei Schritten. „Der erste Schwung an Mitarbeitern ist bereits Mitte Februar eingezogen. Anfang dieser Woche sind die letzten Mitarbeiter übersiedelt. Die Übersiedlung fand an zwei Wochenenden statt, denn wir wollten auch den Umzug so effizient wie möglich gestalten. Unsere Mitarbeiter verließen am Freitag ihr altes Büro und kamen am Montag an ihrem neuen Arbeitsplatz an“, erklärt Werner Rodax, Chief Operating Officer bei der BAWAG Group und auch für das neue Headquarter und das Übersiedlungsprojekt verantwortlich. Auf insgesamt 28.000 m² und auf 17 Stockwerke verteilt, hat die BAWAG Group ein komplett neues Open Office-Konzept geschaffen, das Arbeitskomfort und eine offene Bürokultur verbindet. Rodax: „Wir arbeiten heute projektorientierter und effizienter als noch vor wenigen Jahren. Wir wollten, dass unser neues Bürokonzept diese Transformation widerspiegelt und haben uns in der Planungsphase stark mit dem Arbeitsalltag unserer Mitarbeiter und ihren Bedürfnissen beschäftigt: Aus Befragungen konnten wir herauslesen, dass ihnen in der modernen Arbeitsumgebung Rückzugsorte sowie Bereiche für Projektarbeiten wichtig sind. Diese Punkte haben wir miteinbezogen.“

Die Mitarbeiter haben im neuen Headquarter der BAWAG Group fixe Arbeitsplätze. Neben den Meeting-Räumen stehen „Quiet Rooms“ als individuelle Rückzugsorte zur Verfügung, die für die Erledigung von arbeitsintensiven Aufgaben und das Führen von vertraulichen Gesprächen genützt werden können. „Für Projektarbeiten wurden in jedem Stockwerk „Collaborative Working Zones“ geschaffen, um ein agiles Arbeiten unserer Teams zu unterstützen“, erklärt Rodax.

Im neuen BAWAG Group-Headquarter wird das Thema Familienfreundlichkeit großgeschrieben: In den zentralen Standorten stand bereits seit über 40 Jahren ein Betriebskindergarten zur Verfügung. So wurde auch in der neuen Konzernzentrale ein topmoderner neuer Betriebskindergarten errichtet. Damit setzt die BAWAG Group auch in Zukunft auf ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und unterstützt ihre Mitarbeiter hinsichtlich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Hohe Standortqualität, grüner Strom für neue Zentrale

Neben den mitarbeiterbezogenen Themen spielte auch die Nachhaltigkeit der neuen Zentrale bei der Planung eine wichtige Rolle: Der Büroturm, in dem sich das BAWAG Group-Headquarter befindet, wird vollständig mit nachhaltigem Strom der easybank-Tochter easy green energy beliefert. „Wir beziehen Strom aus reiner Wasserkraft aus Österreich. Das macht unser Wirtschaften nachhaltiger und entspricht unserer Corporate Social Responsibility Strategie“, erklärt Rodax.

Die exzellente Erreichbarkeit des Standorts vereinfacht zudem für viele Mitarbeiter den Weg zur Arbeit. „Täglich pendeln zahlreiche unserer Mitarbeiter auch von den Bundesländern nach Wien. Besonders für sie ist das neue Headquarter durch die öffentliche Anbindung ein Asset“, erklärt Rodax weiter. THE ICON VIENNA, das von der SIGNA Gruppe errichtet wurde, ist zudem das einzige Bürogebäude mit direktem Zugang zum Hauptbahnhof. Dabei finden sich für die Mitarbeiter der BAWAG Group in unmittelbarer Nähe zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten mit verlängerten Öffnungszeiten, sowie Food Courts und ein Fitnessstudio.

Kontakt:

Manfred Rapolter (Head of Communications, Pressesprecher)
Tel: +43 (0) 5 99 05-31210

communications@bawaggroup.com

Henriette Mußnig
(Pressebeauftragte) 
Tel: +43 (0) 5 99 05-32086

communications@bawaggroup.com

Doris Unterrainer
(Communications Specialist)
Tel: +43 (0) 5 99 05-32084

communications@bawaggroup.com

Presseaussendung (PDF)

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Details klicken Sie bitte auf unsere Datenschutzbestimmungen.