NEU IN WIEN: ERSTE BAWAG P.S.K.-FILIALE IM NEUEN DESIGN ERÖFFNET IN HERNALS

  • Nächster neu gestalteter Standort der BAWAG P.S.K. seit diesen Montag in der Hernalser Hauptstraße
  • Ideen und Wünsche der Kunden und Mitarbeiter ins neue Filialkonzept eingebunden
  • Österreichweit: Bis zu 100 eigene neue gestaltete Filialen

WIEN, 12. Dezember 2018 – Die BAWAG P.S.K. hat diese Woche in der Hernalser Haupstraße ihre Filiale im neuen Design eröffnet – und damit die erste in der Bundeshauptstadt. David O´Leary, Vorstandsmitglied der BAWAG Group und für das Retailgeschäft der BAWAG P.S.K. verantwortlich, erklärt: „Wir sind stolz, ab sofort auch unseren Kunden in Hernals unsere erste neue eigene Filiale in Wien präsentieren zu können. Im Mittelpunkt des neuen Filialkonzepts stehen erstklassige Beratung, gebündeltes Wissen und das finanzielle Wohlbefinden unserer Kunden.“ Rund 3.000 Kunden haben die Möglichkeit genutzt, ihre Ideen und Vorstellungen in Konzept und Design der neuen Wohlfühlfilialen einfließen zu lassen. O´Leary resümiert: „Das Engagement der Kunden und Mitarbeiter, die bei der Erarbeitung des neuen Filialkonzepts mitgewirkt haben, war beeindruckend! Mit der Umgestaltung unseres Filialnetzwerkes möchten wir den Bedürfnissen unserer Kunden noch besser Rechnung tragen. Das neue Konzept gibt unserer Finanzberatung wieder mehr Raum. Denn Filialen bleiben für die heimischen Bankkunden wichtig. Jung und Alt schätzen den Dialog mit unseren Beratern, um Finanz-Entscheidungen zu treffen und sich auf künftige Lebensabschnitte vorzubereiten. Deshalb entwickeln wir unser Filialnetzwerk, unsere Beraterteams und das Kundenerlebnis im Digital Banking ständig weiter. Wir freuen uns, dass wir bei der Umsetzung des neuen Konzepts auch zahlreiche Nachhaltigkeitsaspekte wie Barrierefreiheit berücksichtigen konnten. Außerdem war uns das Thema Papierreduktion wichtig.

Neues Filialkonzept: Willkommen sein und sich willkommen fühlen

Auch wenn das frische Filial-Design auf den ersten Blick das Auffälligste ist, die Veränderungen bleiben nicht an der Oberfläche. Die klar strukturierte und offene Atmosphäre erleichtert die Orientierung und ist einladend für verschiedene Veranstaltungen. Die neuen Filialen der BAWAG P.S.K. bieten verschiedene Zonen, die den Kunden und Interessenten je nach Wunsch zur Verfügung stehen. Allen Zonen ist eines gemeinsam: im Fokus steht das finanzielle Wohlbefinden der Kunden. Die Bank freut sich, dass das neue Konzept nicht nur mit einer international renommierten Interior Design Agency erarbeitet wurde, sondern dass auch Kunden und Mitarbeiter auf sehr breiter Basis im Rahmen von Co-Creation-Workshops in die Konzepterstellung eingebunden waren.

Offen und diskret zugleich: Gebündeltes Know-how und Zubau bei Beratern vor Ort

Hereinkommen - wohlfühlen. Kunden und Gäste entscheiden in einer hellen und freundlichen Umgebung, intuitiv wohin der Weg sie führt: Unsere Selbstbedienungsgeräte für die Erledigung aller Routinetransaktionen befinden sich in den offenen Bereichen. Um sich bei einem Berater zu informieren oder auch einfach einmal bei einem Kaffee über Themen rund ums Geld nachzudenken oder zu plaudern, kann man sich auf bequemen Sitzeinheiten niederlassen. Selbstverständlich gibt es auch weiterhin Bereiche mit höchster Diskretion, wenn Kunden zum Beispiel die Details einer komplexeren Finanzierung oder ihrer Veranlagung und Vorsorge besprechen möchten. „In den neuen Filialen bündeln wir unser Fachwissen um eines sicher zu stellen: das finanzielle Wohlbefinden unserer Kunden“, erklärt Michael Dojacek, Bereichsleiter Privat- und Geschäftskundenvertrieb der BAWAG P.S.K. „Wir verstärken die persönliche Beratung in den Filiale, damit sich unsere Kunden mit ihren Finanzen, von der ertragsbringenden Veranlagung oder der beruhigenden Vorsorge bis zur Wohnfinanzierung unter Berücksichtigung von Förderungen, rundum gut aufgehoben fühlen.“

Finanzielles Wohlbefinden: Digital und persönliche Beratung gehen Hand in Hand

Gerade weil das auf Beratung fokussierte Netzwerk eine besondere Stärke der BAWAG P.S.K. ist, wird der Ausbau personalisierter und digitaler Prozesse und Plattformen vorangetrieben. Unsere digitalen Services wurden in den letzten Jahren bereits temporeich und dynamisch ausgebaut. Die Bank von Morgen befindet sich daher schon heute in der „Hosentasche“ des BAWAG P.S.K. Kunden. Schon jetzt sind wesentliche Finanzprodukte wie Konto, Kredit und diverse Sparformen online abschließbar und das eBanking (Online- und Mobile Banking) hat sich zur einer zentralen Transaktions- und Serviceplattform entwickelt, die immer und überall für den Kunden da ist. „Wir orientieren uns am Kundenbedürfnis. Deshalb setzen wir auf ein neues Filialnetzwerk, das auf Beratung fokussiert ist und durch personalisierte und digitale Prozesse und Plattformen ergänzt wird. Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung des Angebots, der ‘Customer Experience‚ und der Intensivierung der Nutzung des digitalen Angebots um eine Vertiefung unserer Kundenbeziehungen zu erreichen - über alle Vertriebskanäle hinweg“, erklärt Dojacek.

Ausblick: Neues BAWAG P.S.K.-Filialnetz: Bis zu 100 neu gestaltete Filialen

Nach der Trennung von der Post wird die BAWAG P.S.K. in bis zu 100 neu gestalteten Filialen in ganz Österreich erstklassige Beratung bieten. Die BAWAG P.S.K. wird in den Filialen künftig alle Finanzdienstleistungen selbst übernehmen und sich besonders auf die individuelle Beratung der Kunden konzentrieren. Mit diesem Konzept trägt die BAWAG P.S.K. den in den letzten Jahren stark veränderten Banking-Bedürfnissen ihrer Kunden Rechnung. Immer mehr Menschen erledigen ihre laufenden täglichen Bankgeschäfte zunehmend auf elektronischem Weg, sei es über Online-Banking oder Finanz-Apps. Diesen Trend belegen auch aktuelle Zahlen: In den ersten drei Quartalen 2018 setzte sich die signifikante Verschiebung der Transaktionen vom Schalter zu Online und Selbstbedienungsgeräten fort. Während die Gesamtzahl der Transaktionen gegenüber den ersten drei Quartalen 2017 annähernd gleich blieb, verzeichnete die BAWAG P.S.K. bei den am Schalter getätigten Transaktionen, die mittlerweile nur noch 10% der Gesamtzahl ausmachen, einen Rückgang um 20% im Vergleich zu den ersten drei Quartalen 2017. „Wer sich aber die Zeit nimmt und den persönlichen Kontakt mit seiner Bank sucht, der soll von einem außergewöhnlichen Beratungserlebnis und -leistung profitieren“, erklärt Dojacek. Ebenso startete die BAWAG P.S.K. im November mit dem Einsatz mobiler Mitarbeiter: „Wir sind vor kurzem mit dem Einsatz mobiler Berater gestartet und befinden uns im Ausbau. Diese mobilen Berater werden künftig in ländlichen Regionen auf Kundenwunsch künftig direkt bis nach Hause kommen, um Beratungen anzubieten“, erklärt Dojacek. Neben dem Ausbau des Filialnetzes setzt die BAWAG P.S.K. auch auf die Modernisierung ihrer Selbstbedienungszonen. Das bedeutet für die Kunden Einfachheit in den alltäglichen Abwicklungen.

Kontakt:

Manfred Rapolter (Head of Communications, Pressesprecher)
Tel: +43 (0) 5 99 05-31210

communications@bawaggroup.com

Henriette Mußnig
(Pressebeauftragte) 
Tel: +43 (0) 5 99 05-32086

communications@bawaggroup.com

Doris Unterrainer
(Communications Specialist)
Tel: +43 (0) 5 99 05-32084

communications@bawaggroup.com

Presseaussendung (PDF)

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Details klicken Sie bitte auf unsere Datenschutzbestimmungen.